PM: Danico Biotech neu im Sortiment bei MRC Trading & Suspension

Ab sofort findet man im MRC Trading-Portfolio einen neuen Schmierstoff-Hersteller. Danico Biotech produziert Bioschmierstoffe auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen und legt besonderen Wert auf Umweltverträglichkeit. 

Danico verfügt über langjährige Erfahrungen mit Bioschmierstoffen auf Basis von nachwachsenden Rohstoffen. Seit Beginn der Schmierstoffentwicklung im Jahr 2010 wird bei der Entwicklung besonderer Wert auf Umweltverträglichkeit und technologische Überlegenheit im Vergleich zu erdölbasierten Schmiermitteln gelegt. Mit wettkampfgeeigneten Fahrrad-Bioschmiermitteln wurde von Danico ein neuer Standard bei Umwelt-, Arbeits- und Klimaschutz gesetzt.

Biotech Race Shok Dämpferöle

BIOTECH RACE SHOK Dämpferöle verfügen über sehr gute Schmiereigenschaften bei erstklassiger und zuverlässiger Dämpfung. Die äußerst geringe Reibung reduziert das Stick-Slip-Ruckgleiten deutlich und erlaubt ein ausgeglichenes Fahrerlebnis. Auch bei starker Beanspruchung der Dämpfungselemente wird aufgrund der geringen Reibung ein schneller Anstieg der Arbeitstemperatur verhindert. Diese Vorteile bleiben auch bei extremen Wetterschwankungen erhalten.
Aufgrund Ihres hohen natürlichen Viskositätsindexes und exzellenten Tief- und Hochtemperaturverhaltens schaffen BIOTECH RACE SHOK Dämpferöle die Grundvoraussetzungen für einen erfolgreichen Einsatz in Fahrrädern, auch unter Wettbewerbsbedingungen. Darüber hinaus haben BIOTECH RACE SHOK-Dämpferöle im Gegensatz zu mineralölbasierten Dämpferölen eine sehr niedrige Verdampfungsrate und lassen sich leicht entgasen.

Viele internationale Erfolge bei UCI MTB-Weltmeisterschaften und Worldcup-Rennen belegen seit 2013 die ausgezeichnete Renntauglichkeit der High-Performance-Dämpferöle. Dazu zählt auch der UCI-Weltmeistertitel 2015 von Loic Bruni in der Disziplin Downhill Men Elite.

  • leichteres Entlüften bei der Montage als herkömmliche Mineralöle
  • Absolut präzises Ansprechverhalten
  • Verschleiß- und Korrosionsschutz
  • 100% scherstabil
  • Hoher Viskositätsindex ohne Viskositätsindex-Verbesserer (No VI-Improver)
  • Gleichmäßiges Dämpfungsverhalten über breite Temperaturbereiche
  • Nach OECD 301B leicht biologisch abbaubar, toxikologisch unbedenklich
  • Hohe Standfestigkeit, lange Wartungsintervalle und Haltbarkeit
  • Sehr geringe Verdampfungsrate, keine VOC-Emission

Danico Biotech Air Chamber & Lower Leg Oil 0W30

Biotech Air Chamber & Lower Leg Oil ist ein vollsynthetisches Bio-Schmieröl für die inneren Schmierstellen in Federgabel und Federbein. Aufgrund seiner exzellenten Schmiereigenschaften ist der Systemschutz bei hohen Belastungen gegeben. Das Schmieröl verfügt über einen dauerhaften Mehrbereichscharakter und ist für stark schwankende Einsatztemperaturen ausgelegt.

Mit seiner ausgeprägten Oxidationsbeständigkeit und Scherstabilität wird eine sehr hohe Ölstandzeit möglich. Darüber hinaus ist bei dieser neuen Generation von Bioschmierstoffen die Wirkung von Feuchtigkeitseintrag auf die Lebensdauer des Schmierstoffs vernachlässigbar gering.

Entsprechend unserer BIOTECH-Leitlinie basiert Biotech Air Chamber & Lower Leg Gabelöl auf nachwachsenden Rohstoffen und ist nach OECD 301B leicht biologisch abbaubar. Damit ist es ohne Einschränkung für umweltsensible Bereiche wie Wälder und Gewässerschutzgebiete geeignet.
Aufgrund seiner technologischen und ökologischen Eigenschaften kann Biotech Air Chamber & Lower Leg Oil  bei  Outdoor-Aktivitäten ganzjährig eingesetzt werden.

Biotech Fork Lube High Performance Federgabel Spray

BIOTECH FORK LUBE verbessert das Ansprechen von Federgabel und Hinterraddämpfer bei Hindernissen und Schlaglöchern. Stick-Slip-Effekte aufgrund von harten Gummis oder schlecht geschmierten Federgabeln gehören damit der Vergangenheit an. Das Schmiermittel ist für alle Wetterbedingungen geeignet und verringert effektiv die Reibung zwischen den Oberflächen von Simmerring und Standrohr. Aktuelle Rennerfolge belegen die Wirksamkeit und Zuverlässigkeit des Federgabel-Schmiermittels.

Die Handhabung ist mit dem präzisen Pumpsprühkopf einfach und sicher. Es wird ein gleichmäßiger und dauerhafter Schmierfilm auf Federgabelrohr und Dämpferrohr aufgetragen, der vor Korrosion schützt und Rost löst.

Alle Danico Biotech Produkte sind in unserem Webshop unter https://www.mrc-trading.de/Nach-Marke/Danico-Biotech/ einzusehen.

Previous ArticleNext Article

Ausgezeichneter AUF-TRITT mit der Airstep-Fußpumpe

Die Fußpumpe AIRSTEP hat den TAIPEI CYCLE d&i awards 2018 gewonnen!

 

Die Auszeichnung wurde Ende Oktober im Rahmen der TAIPEI CYCLE Show verliehen, die als größte Fahrradmesse Asiens eine Plattform für neueste Trends der internationalen Fahrradbranche bietet. Der Preis gilt als offizielles Qualitätssiegel für exzellentes Design und Innovation. Die AIRSTEP konnte sich gegen eine Vielzahl von Einreichungen durchsetzen und überzeugte die Jury mit ihrer benutzerfreundlichen Anwendung sowie der detailverliebten Verarbeitung Made in Germany.

Zu den Features gehören beispielsweise das große Manometer und der integrierte Stauraum für den Spiralschlauch. Durch ergonomisches Betätigen des robusten Aluminium-Trittbügels kann mühelos die höchstmögliche effektive Pumpleistung bis zu 7 bar erzielt werden. Dies wurde durch das Institut für Sportwissenschaft der Universität Bayreuth im Rahmen eines Produkttests eindeutig bestätigt. Nie war Pumpen einfacher und rückenschonender zugleich: wahrlich „air-gonomisch“!

UVP 59,99 € Liefertermin: Januar 2019

  • Gehäuse aus glasfaserverstärktem Kunststoff
  • Tretbügel aus pulverbeschichtetem Aluminium
  • Ergonomische Anwendung
  • Hochwertige Kunststoffgleitlager
  • Max. Druck: 7 bar / 100 PSI
  • Inklusive Wandhalterung
  • Mit MULTIVALVE-Ventilanschluss für alle gängigen Ventilarten

Das LES Fat von Pivot Cycles

Größere Räder für größere Abenteuer und unübertroffene Fat Bike Performance.

Das LES Fat von Pivot Cycles zeigt sich mit neuen 27,5“ X 3,82 Laurädern.

Das LES Fat stellt sich neu auf. Mit einer 27,5“ Fatbike Rad-Reifen-Kombination sowie der Option einer Manitou-Mastodon-Federgabel, wird das neue LES Fat zum am besten performenden Fat Bike der Welt. Unter der neuen Ice Blue Lackierung befindet sich der vielseitigste Fat Bike- Rahmen, der je entwickelt wurde. Ein niedriger Q-Faktor und massive Reifenfreiheit zeichnen das neue LES Fat aus.

Der Unterschied zwischen dem größten Abenteuer deines Lebens und dem Schieben des Fahrrads über viele Kilometer hinweg kann die Wahl der Reifengröße sein. Das innovative Rahmendesign von Pivots LES Fat ermöglicht die Verwendung nahezu aller vorstellbaren Reifen- und Radkombinationen, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Pivots patentierte Swinger-II-Ausfallenden bewegen sich bei der Verschiebung nach hinten auch gleichzeitig nach oben. Auf diese Weise kann nicht nur ein Anstieg des Reifendurchmessers sondern auch die Sitzhöhe angepasst werden. Durch die Kombination der hinteren Dropout-Einstellungen mit mehreren, verschieden großen, unteren Steuersatzschalen können alle herkömmlichen 29″ X 2.4-2.8″ Trail-Reifen bis hin zu 5“ breiten Fatbike-Reifen gefahren werden. Somit ist das Les Fat ein echtes Fatbike für den ganzjährigen Einsatz.

Pivot Cycles 27,5“ Fat-Variante kommt mit 3,8“ Maxxis Minion Reifen, die auf 80 mm breiten Felgen montiert sind. Die niedrigere Seitenwand der 27,5“ Reifen bietet ein verbessertes Kurvengefühl, weniger Gewicht und die Vorteile eines verbesserten Überrollverhaltens, die bei Rädern mit größerem Durchmesser auftreten. Außerdem bietet Pivot Cycles das LES Fat mit einer 27,5+ Rad-Reifen-Kombination (oder als zweiten Laufradsatz) mit 50 mm breiten Felgen und 3,0“ breiten Maxxis Chronical-Reifen an. Diese Kombination ist perfekt für Fahrer, die ein vielseitiges Bike für das ganze Jahr suchen. Die Manitou Mastodon-Gabeloption bietet eine erstklassige Fat-Bike-Federung für Fahrer, die die Performance unseres Fat-Bikes das ganze Jahr über nutzen. Der LES Fat-Frame verfügt auch über internes Dropper-Post-Routing.

Preise, Spezifikationen und Verfügbarkeit: Das LES Fat ist in einer Farboption erhältlich – Ice Blue mit Steel Blue Highlights. Komplette Bikes werden mit der Pro XT / XTR-Ausstattung, Starr- oder Manitou-Mastodon-Gabeloptionen und 27,5+ X 3.0“ oder 27,5“ X 3,8“ Fat-Bike-Reifen mit einem Verkaufspreis von 4799€ bis 5099€ angeboten. Der Rahmensatz kostet 2999€ und ist mit einer starren Gabel ausgestattet. Das LES Fat ist ab sofort in allen Größen bei den wichtigsten Pivot-Händlern weltweit erhältlich. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.pivotcycles.com/en/bike-les-fat-carbon-1

 

PAWS & WHEELS

Ein Traildog Film über Oli Dorn und seinen treuen Freund Balu. Gefilmt und produziert von Say Mahalo.

PAWS & WHEELS zeigt wieviel Spaß man nicht nur auf zwei Rädern, sondern auch auf 4 Pfoten beim Trails surfen haben kann. Einzigartige Aufnahmen, Emotionen und jede menge Spaß warten auf euch. Deshalb ‚FILM AB‘

Wer Oli Dorn persönlich kennt, kennt ihn wahrscheinlich nur in Begleitung seines Hundes Balu. Der Australien Shepherd folgt ihm auf Schritt und Tritt und ist seit klein auf bei jeder Aktivität dabei. Für einen Hütehund gibt es wohl nichts schlimmeres als Zuhause gelassen zu werden, deshalb beschloss Oli Balu als Traildog ‚auszubilden.‘ Seit diesem Zeitpunkt hatte er auch die Vision von einem Traildog Video.

2018 gelang es ihm endlich zusammen mit Susanna Kosa von Say Mahalo diese Vision in die Wirklichkeit umzusetzen. Susanna gelang es in diesem wunderbaren Film die Freundschaft der beiden widerzuspiegeln und daraus ein Meisterwerk zu machen.

Folgt den beiden auf Instagram:

@saymahalo
@olidorn

GRAVITY TESTED: Kali Maya 2.0

Einsatzbereich: Cross-Country, Trail, Enduro

Preis: 99,00 € UVP

Farben:

Größen:
• XS/S (50-54 cm)
• S/M (55-61 cm)
• L/XL (60-63 cm)   
• Zusätzliches Fitting via Schieberegler

Gewicht:
• 360g

Besonderheiten:
• Inmodul-Designed
• Flexible Sonnenblende (kann nicht brechen)
• Lifetime Crash Replacement (1)

Verschlusssystem:

• Clip-Verschluss

Technologie:
• CF+ – Composite Fusion Plus (2)
• LDL – Low Density Layer (3)

(1) Lifetime Crash Replacement
Das bedeutet, dass Ihr den Helm einmalig nach einem Crash umtauschen könnt. Falls Ihr die Farbe tauschen möchtet, ist dies kein Problem. Falls Ihr den Helm gegen ein höherwertiges Modell eintauschen möchtet, zahlt Ihr nur die Differenz. Bittet beachtet, dass Ihr den Kaufbeleg aufheben müsst, da dieser für den Umtausch Helmes mitgeschickt werden muss.

Alle Infos zur LCP-Registrierung findet Ihr im Detail unter: https://kaliprotectives.com/register

(2)  Composite Fusion Plus
Das heisst, dass die Ausschäumung verschiedene Schichten von kegelförmigem EPS-Schaumstoff mit unterschiedlicher Dichte enthält. Die Krafteinwirkung arbeitet somit zuerst zwischen den Schichten, die diese wie eine Art Einwegdämpfer absorbieren und somit die Stoßkräfte um bis zu 25% reduzieren.


(3) LDL / Low Density Layer
Das sind viskoelastischen Gel Pads mit flach abstehenden Zylindern an der Innenseite des Helmes. Diese sehen aus wie flache, grüne Legosteinchen, die zum einem die lineare Aufprall-, zum anderen die Rotationsenergie absorbieren und reduzieren. Durch die Elastizität können diese zur Seite ausscheren, in sich zusammengequetscht werden oder eine Rotationsbewegung mitgehen.
Hierdurch werden zusätzlich die Kräfte unter 100 G nochmals um bis zu 30% reduziert. Die Rotationskräfte, die im Anschluss auf den Kopf und dem darin befindlichen – träg schwimmenden Gehirn einwirken, werden hier um bis zu 25% reduziert.

 

MACIAG OFFROAD ERFINDET DIE CYBER WEEK NEU!

Heute startet die Maciag Offroad Cyber Week und dieses Jahr ist alles anders! Ab dem 19. November gibt es jeden Tag Deals aus Mountainbike und Streetwear, die immer andere Mottos haben. Du kannst Dich eine Woche lang auf Angebote von Kopf, mit Helmen und Caps, bis Fuß, mit MTB- und Straßenschuhen, freuen! Auch Dein Bike kommt am Tech Friday nicht zu kurz. Tägliches Vorbeischauen lohnt sich auf jeden Fall für alle Schnäppchenjäger!

Als Cyber Week Special gibt es dieses Jahr ein Bundle aus dem 2019er MTB-Kalender und einem Stickerbogen für unschlagbare 9,95€! Das perfekte Geschenk für Dich, Deine Freunde oder die Familie.

Die Cyber Week endet am 26. November im großen Finale mit dem Cyber Monday – also worauf wartest Du noch?

JETZT BLITZANGEBOTE ABSTAUBEN ►► https://maci.ag/IWBcY

Du willst keine Aktion verpassen? Folge Maciag Offroad auf Facebook & Instagram!

Facebook: www.facebook.com/MaciagOffroad/

Die DVO ONYX DC – Eine giftgrüne Mamba, die es zum Glück auch in anderen Farben gibt

b
Was gibt es über die DVO ONYX DC zu sagen. DVO hat sich bei der Entwicklung der ONYX 1 Jahr lang explizit auf Feedbacks von Fahrern konzentriert. Ebenso war es DVO wichtig eine Gabel zu konzipieren, die auch auf lange Sicht konkurrenzfähig bleibt und somit ambitionierten Downhill Fahrern alles bietet, was sie brauchen.

Technische Daten:

  • Federweg 203 mm
  • Standrohrdurchmesser: 36mm
  • Offset: 50mm
  • Laufradgröße: 27,5
  • Advanced Volume Adjust
  • Sechsstufige Low-Speed Kompression für schnelle Einstellungen
  • 14-fache Shim-Stack Zugstufe
  • OTT – Möglichkeit zur Regulierung des Anfangshub
  • Erhältlich in 3 Farbkombos

Download Set-up-Guide: http://tech.dvosuspension.com/wp-content/uploads/2018/08/DVO-SET-UP-GUIDE_fork.pdf

 

Optionen über Optionen

Mit einer Sechsstufigen Low-Speed Kompression für schnelle Einstellungen unterwegs, bietet die High-Speed-Compression mit mehr als 30 Einstellstufen ein breites Spektrum an Set-Up -Variation, um auch härtestete Schläge problemlos wegzustecken und somit pure Drive ohne Kontrollverlust zu garantieren.

1 4 fache-Shim-Stack Zugstufe erlaubt hierbei 100%ige Dynamik. Das heißt, dass der Rebound je nach Einwirkung von Kraft und Geschwindigkeit durch kleine Scheibchen verschiedener Dicke und Durchmessers reguliert wird, die dafür Sorge tragen, dass sich der Öl-Fluss im System sich den Anforderungen entsprechend stetig angleicht. Die Gabel reagiert demnach perfekt auf das, worauf sie trifft und ist bereit für das, was als Nächstes kommt.

Das von DVO eigesetzte AVA System, welches für Advanced Volume Adjust steht, bietet die Möglichkeit durch Volumenspacer die Höhe des Luftkolbens zu verändern. Sehr nices Feature, jedoch muss man auch hier ein wenig rumprobieren.

Was- DVO, von allen anderen abhebt, ist aber das sogenannte OTT-Feature. Dieses ermöglicht eine perfekte Feinabstimmung des Anfangshubs ohne Kompromisse beim Mittel- und Endhub.

Das sogenannte Highlight der DVO Onxy DC, ist die 20x110mm Boost-Achse. Dieses Highlight hat bei uns auf dem ersten Blick eher zu einem unangenehmen Aufstoßen geführt, da man nicht nur ein Boost-Adapter benötigt, der zwar mitgeliefert wird, sondern DVO hierdurch unseren gesamten Test auf den Kopf stellte. Um daher aussagekräftiges Feedback für Euch zu erarbeiten, waren wir also nun dazu genötigt, die Vorderräder unserer Testpiloten neben Non-Boost-Nabe mit Adapter auf Boost umzubauen.

Jetzt werden einige von Euch sagen, dass wir hierfür einfach ein anderes Laufrad mit Boost verwenden sollten, aber das möchten wir hier gleich mal dementieren. Part-Tests machen nämlich unserer Meinung nach nur Sinn, wenn man bis auf das zu testende Produkt so wenig wie möglich am Rad verändert. Daher war es uns wichtig, dass Reifen, Bremsscheibe und Felge in diesem Test unverändert bleiben!

Nachdem wir uns nun diesen unglaublich nervigen und zeitraubenden Umbauten für Euch hingegeben haben kommen wir hier zu folgenden Ergebnis:

Steifer geht nicht!  Unsere Empfehlung: Um dieses Feature nicht nur zu nennen, sondern auch wirklich zu genießen, solltet Ihr beim Kauf der ONYX DC den Umbau auf eine 110mm Nabe einkalkulieren. Die Gabel wurde von allen Testpiloten mit sehr gut bewertet!