Must watch: Best of 2017 mit Evgeny Kurnikov

Evgeny Kurnikov stammt aus einem der entlegensten Teilen Russlands. An seinem Homespot im Nirgendwo hat er sämtliche Tricks ohne Foampit gelernt. Seit Jahren bereist er nun die Welt mit seinem Bike. Sein 2017er Highlight Clip sorgt für Fernweh und macht extrem Bock auf Biken. Viel Spaß mit diesem unterhaltsamen Edit.

Previous ArticleNext Article

PM: Red Bull Pump Track World Championship 2018

Eine einzigartige neue Rennserie wird die Radsport-Community 2018 begeistern. Die erste Red Bull Pump Track Weltmeisterschaft.

Gemeinsam mit Velosolutions hat Red Bull eine neue Rennserie angekündigt. Höhepunkt der Rennserie mit über 20 Qualifikationsrunden sind die Red Bull World Championships, die im September in Lenzerheide stattfinden werden. Auch in Deutschland soll es einen Tourstopp geben. ( Noch nicht final bestätigt.)

Das Format variiert je nach Strecke, das Rennen wird entweder Kopf-an-Kopf oder in einem Zeitfahren ausgetragen. Es wird wie gewohnt, für jeden Teilnehmer einen Seeding Run geben, die besten 32 Männer und Frauen qualifizieren sich somit für die K. O.- Läufe. Die besten vier Männer und Freuen aus jeder Qualifikationsrunde qualifizieren sich für die Pumptrack-WM.

Red Bull Pump Track World Championships

The Red Bull Pump Track World Championship takes pump track racing to the next level. Qualifying events will take place worldwide ahead of The World Championship final in Lenzerheide, Switzerland, where the official Pump Track World Champion will be crowned!

Posted by Red Bull Pump Track World Championship on Donnerstag, 1. Februar 2018

 

Event-Kalender Pumptrack-WM 2018

  • 10/11. März Rosendaal, Niederlande
  • 31. März Kerobokan, Bali
  • 07. April Manila, Philippinen
  • 07. April Wellington, Neuseeland
  • 21. April Hyderabad, Indien
  • 28. April Durban, Südafrika
  • 28. April (tbc) Kotaix, Puerto Varras, Chile
  • 01. Mai Roma, Lesotho
  • 5. Mai Neunkirchen, Österreich
  • 19. Mai Oklahoma City, USA
  • 19. Mai Riga, Lettland
  • 26./27. Mai Leavenworth, USA
  • 10. Juni Pärnu, Estland
  • 23. Juni Aranyaphrathet, Thailand
  • 30. Juni Carpentras, Frankreich
  • 30. Juni Glasgow, Schottland
  • 7./8. Juli Brugg, Schweiz (noch nicht bestätigt)
  • 14. Juli Gross-Umstadt, Deutschland (noch nicht bestätigt) Wals, Österreich
  • 4. August Nanaimo, Kanada
  • 5. August Akaigawa, Japan
  • 19. August (noch nicht bestätigt) Balzers, Liechtenstein
  • 25./26. August (tbc) Siror, Italien
  • 07. September 2018 Lenzerheide, Schweiz (Finale)

Die Anmeldung ist bereits geöffnet unter https://redbullpumptrackworldchampionship.com

Pressemitteilung: Red Bull

Video: Fallen und wieder aufstehen – John News Outtakes

Was in manchen Edits so einfach aussieht, ist oft harte Arbeit. Am Ball bleiben – John New schafft es immer wieder trotz krasser Stürze.

Video: Airtime, mehr Airtime, Nico Vink!

Nico Vink ist bekannt für riesen Sprünge und viel Airtime. Nach seiner Contest-Karriere ist der Belgier nun als Trailbuilder auf der ganzen Welt unterwegs und setzt so manchen Bikeparks wahre „Nico Vink“ Denkmähler. Airtime garantiert!

 

VIDEO: Mit Big Bike im alpinen Gelände – Vincent Permin

Der nördlichen Hemisphäre ist der Winter in vollem Gange. Bei widrigen Wetterverhältnissen und jeder Menge Schnee kann man eine ordentliche Dosis Sommer vertragen. Wir versetzen uns mit Vincent Pernin und seinem FURIOUS zurück in den Hochsommer nach Les Arcs (Savoie / Frankreich), gefilmt von Thibault Menu.

 

Video: Max Fredriksson – PowerPlace

Max Fredriksson zählt zu den besten Slopestyle-Athleten der FMB World Tour. Nachdem er die FMB Diamond Series 2016 mit dem 2. Platz beendet hatte, war Max im vergangenen Jahr eigentlich wieder ein heißer Anwärter auf einen der Top Spots. Leider machte eine Verletzungsserie seine Pläne zunichte und Max‘ Saison 2017 endete, bevor sie richtig begonnen hatte. Nach der Heilung seines Schlüsselbeinbruches, den er sich beim Crankworx Whistler zugezogen hatte, hatte Max einiges nachzuholen. Also machte er sich am Closing Weekend mit seinem Jugendfreund Andreas auf zum Järvsö Bike Park. Das Resultat ist PowerPlace:

VIDEO: Ein Zeichen von Respekt – Carson Storch’s Tribut an Kelly McGarry

Carson Storch, Freund und Teamrider von Kelly McGarry wollten ein Video in seinem Namen erstellen. Zeit mit seinen engsten Freunden verbringen.  Die Idee war einfach, nach Neuseeland zu fliegen, das erste „Mcgazza Fest“ zu erleben, seine Lieblingsorte zu besuchen und das Leben zu genießen, das er in dem Ort lebte, den er sein Zuhause nannte.

Es gab an diesem Wochenende eine Energie in der Luft, die alle fühlten.

Das zweite McGazza Fest steht in den Startlöchern und findet vom 26. – 28. Januar statt.

Send this to a friend