Test: Cube – „Stereo Hybrid 160 HPA Action Team 500 27,5”

Bericht erschien exklusiv in der Gravity Mountainbike Magazine Ausgabe #034 [September & Oktober 2016]

Nur die High-End-Bikes, die den höchsten Ansprüchen gerecht werden, sind mit dem Beinamen „Action Team“ versehen und bekommen die passende rot-blaue Lackierung – so heißt es bei Cube. Wir kennen das erstklassige Pendant ohne Motor und waren daher sehr gespannt, wie sich das neue Hybrid-Modell fährt. Am Rahmen fällt gleich das massive hydrogeformte Unterrohr auf, das so breit ist, dass das dicke Akku-Pack nicht übersteht und ein wenig in den Rahmen integriert ist. Clever: Durch den gewonnenen Platz lässt sich bei beim Hybrid Rahmen ein Dämpfer mit Ausgleichsbehälter fahren. Auch der Bosch-CX-Motor ist weit in den Rahmen integriert, so dass es nicht zu einem großen Hängebauch kommt und die Bodenfreiheit eingeschränkt wird. Kommt es doch zum Bodenkontakt im Tretlagerbereich, ist der Hilfsmotor durch einen Protektor geschützt. Die Züge sind allesamt innen verlegt, auch im Bereich des Motors. Das sorgt für ein sehr aufgeräumtes und stimmiges Erscheinungsbild. Das klingt gut: Der Blick ins Datenblatt zeigt viele Gemeinsamkeiten in Sachen Geometrie und Ausstattung mit seinem motorlosen Bruder – 160 Millimeter Federweg vorne und hinten hat das E-Bike ebenfalls.

// Der schöne Lack an den Kettenstreben ist gut vor der Kette geschützt.

Beim Topmodell „Action Team“ ist die Ausstattung entsprechend hochwertig. Sogar der „SixC“-Carbonlenker von Raceface wurde verbaut. Laufradsatz von DT Swiss, super bissige Magura „MT7“ –Bremsen in Rahmenfarbe, Fox „36 Float“ und Fox „Float X Factory ebenfalls farblich abgestimmt – alles vom Feinsten. Vor allem hat Cube auch darauf geachtet, sinnvolle Teile zu verbauen, wie die „Super Gravity“-Reifen von Schwalbe. Durch das potente Fahrwerk und dem leistungsstarken E-Motor ist man gerne mit reichlich Speed unterwegs, so dass die robusteren Reifen hier die richtige Wahl sind. Die 11-fach Schaltung von Sram deckt zwar eine hohe Bandbreite ab, doch für eine längere Lebensdauer wünschen wir uns weniger Gänge – was am E-Bike durchaus zu verkraften ist. Jetzt zum E-Antrieb: Hier kommt der neue Bosch CX Antrieb und ein Akku mit 500 Wattstunden zum Einsatz.

// Der starke Bosch CX Antrieb im Cube-Case, das gleichzeitig die Züge bis zum Hinterbau führt.

Der Bosch CX Antrieb bringt brachiale 75 Newtonmeter Drehmoment und 600 Watt Spitzenleistung – Spaß garantiert. Im Turbo-Modus mit 300 Prozent Unterstützung lässt sich jeder noch so steile Anstieg bezwingen, auch solche die ohne den Zusatz-Schub kaum möglich sind. Der Akku sitzt schön straff in seiner Halterung im Rahmen und bringt genug Saft für längere Ausfahrten mit. Je nach Strecke lässt es sich manchmal sogar schneller wieder bergauf strampeln. Das macht wirklich viel Spaß, wo doch sonst nie das Verhältnis zur Abfahrt stimmt: weder durch Shuttlen, noch durch Liften und schon gar nicht durch Pedalieren. Dank den kurzen Kettenstreben bleibt das Rad schön wendig, für Agilität und Power aus der Kurve sorgt der Hilfsmotor. Bergab macht das Bike auch richtig Laune, das Fox Fahrwerk im „Stereo Hybrid 160 HPA“ funktioniert super. Durch seine 22,7 Kilo Kampfgewicht fliegt das Bike richtig satt über die Trails, wird es aber steil schiebt das Gewicht weiter bergab – also früher Bremsen und vorausschauend fahren. Ein etwas flacherer Lenkwinkel würde der Bergabperformance auch gut tun. Leider sind die E-Bikes noch recht schwer und so fährt sich das „Stereo“ nicht ganz wie sein un-motorisierter Bruder, trotzdem gut, aber anders.

//Der dicke Akku Powerpack ist in den Rahmen eingelassen und gibt somit Platz für Dämpfer mit Ausgleichsbehälter frei.

Fazit: Das „Stereo Hybrid 160 HPA“ ist in der schicken und durchdachten „Action Team“-Ausstattung sehr gut bestückt. Der neue Bosch CX Antrieb mit dem leistungsstarken Akku bringt auch auf längeren Ausfahrten viel Freude. Das Bike ist für jeden Spaß zu haben, nur leider noch etwas schwergewichtig.

Pro: Spaßgarantie, breiter Einsatzbereich, farblich abgestimmt, Fahrwerk, Motor

Contra: Gewicht

Unverbindliche Preisempfehlung: 5.999,- € (Komplettrad) | Größen: 16“, 18“, 20“, 22“ | Gewicht: 22,70 kg | www.cube.eu

Previous ArticleNext Article

TEST: Edle Carbon Hardtails „Throttle“ und „Vanquish“ von Transition im Test

Ob man mit Carbon Hardtails auch beim Freeriden Spaß hat und was man sonst noch so mit dem „Throttle“ und „Vanquish“ von Transition anstellen kann, erfahrt Ihr in folgendem Test! Viel Spaß! 

Transition Throttle im Angebot:

https://www.trailtoys-shop.de/bikes/mountainbikes/26806/transition-bikes-komplettbike-throttle-27-5-gx?c=216

Transition Vanquish im Angebot:

https://www.trailtoys-shop.de/bikes/mountainbikes/26807/transition-bikes-komplettbike-vanquish-29-gx

TEST: Leichte Protektorenweste „VPD Air+ Tee“ von POC im Test

In diesem Testbericht stellen wir euch die Protektorenweste „VPD Air+ Tee“ von POC vor. Hierbei hat uns vor allem der angenehme Tragekomfort, aber auch die gute Schutzwirkung gefallen.

Warum Ihr euch von dem Recht hohen Kaufpreis von 250€ nicht sofort abschrecken lassen solltet, erfahrt Ihr unter Anderem im folgenden Video!

Alle weiteren Infos zur Protektorenweste „VPD Air+ Tee“ von POC findet Ihr hier: https://www.pocsports.com/eu/vpd-air%2B-tee/20335.html?dwvar_20335_color=Uranium%20Black&cgid=mountain-biking-armor#start=1

TEST: Vielseitiger ION Rucksack „Rampart 8“ im Test

Warum der Rampart 8 von ION in den letzten Wochen ein regelmäßiger Begleiter für Testredakteur Nils gewesen ist, erfahrt Ihr im folgenden Video. 

 

Alle weiteren Infos zum Rampart 8:

https://www.ion-products.com/bike/men/backpacks/backpacks/rampart-8/

TEST: „Enduro Bekleidung Made in EU“ – 2018er DOWE Sportswear Kollektion im Test

Das hochwertige Bike Bekleidung nicht immer aus Fernost kommen muss dachten wir uns schon immer. DOWE, ein Sportbekleidungs Hersteller aus Baden Württemberg sieht das auch so und hat uns einige Stücke aus der aktuellen Kollektion für einen ausgiebigen Praxistest zur Verfügung gestellt.

Wie uns die hier in Europa hergestellte Kombination aus Shorts und Jersey gefallen hat, erfahrt Ihr im folgenden Testbericht!

Alle weiteren Infos zur neuen DOWE Kollektion und 20% Kennenlern Rabatt mit dem Code “GRAVITY93” erhaltet Ihr unter:
https://dowe-shop.com/ENDURO

TEST: „Pinned Pro“ Flatpedal-Schuhe von O’NEAL im Langzeittest

In den letzten drei Monaten hatten wir die „Pinned Pro“ Flatpedal-Schuhe aus dem Hause O’NEAL im Test. Wie uns die Schuhe im Langzeittest gefallen haben und wie es zum Thema Haltbarkeit aussieht, erfahrt Ihr im folgenden Video.

Alle weiteren Infos zu den „Pinned Pro“ findet ihr unter folgendem Link:
http://www.oneal.eu/de/products/mountainbike/schuhe/325-107_pinned-pro-flat-pedal-shoe/

Die Schuhe sind für eine UVP von 79,90€ überall im Handel erhältlich.

GRAVITY WEEKLY VIDEO NEWS #7 2018 – KW 19/20

Letzte Woche waren wir mit dem gesamten Team auf dem Dirt Masters Festival, weshalb wir in dieser Gravity Weekly News Folge gleich zwei statt eine Woche für euch zusammenfassen.